Kennen Sie den Unterschied zwischen Coaching/Beratung und Psychotherapie?

Coaching ist individuelle und kontextbezogene Lebensberatung.

Dabei werden Probleme, vor allem jedoch Ziele, Wünsche und Visionen geklärt. Coaching schafft persönliche Erfüllung und ist für jeden geeignet, der sich sehr viel mit der eigenen Zukunft beschäftigen, sich also auf etwas zu bewegen möchte.
Coaching besinnt sich insbesondere auf das Finden von bekannten wie auch neuen Ressourcen.

Experte über sein Leben ist der Klient selbst und somit auch allein verantwortlich. Der Coach ist lediglich Begleiter auf dem Weg. Er fragt nach dem "Wie?" und nicht nach dem "Wieso?".

Im Coaching werden Bewältigungs- und Umsetzungsstrategien erarbeitet und trainiert.
Es werden unterschiedliche Verhaltensebenen, verschiedene Rollenanforderungen oder Lebensbereiche, Leitsätze und Wahrnehmungs- oder Gedankenverzerrungen bewusst gemacht und — unter Begleitung des Coach — maßgeschneidert neu entworfen, erprobt und an die individuellen Bedürfnisse angepasst.

Standort und Inhalt sind individuell.

Coaching kann sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld stattfinden.
Hier können vielfältige Themengebiete Anlass zur Beratung sein:
 

  • Karriere und Beruf
  • optimales Zeitmanagement
  • Erstellen Ihrer individuellen Work-Life-Balance
  • Burnoutprävention und Behandlung
  • Stressbewältigung und Stressmanagement
  • Enstpannungstechniken
  • Individuelle Lebensplanung - Ihre Werte und Ziele
  • Problem-und Konfliktbewältigung im Arbeitsumfeld, Mobbing
  • Führungsqualitäten und Persönlichkeitstraining
  • Schwierigkeiten mit Kollegen,  Mitarbeitern oder Vorgesetzten
  • Problembewältigung im Alltag
  • Neugestaltung des Lebens
  • Begleitung von Veränderungsprozessen wie Trennung
  • Paarberatungen
  • Familienberatungen

 

Für Coaching im beruflichen Kontext : Bitte denken Sie daran, dass Sie die Kostenübernahme oder Kostenbezuschussung für ein Coaching mit Ihrem Arbeitgeber klären können!

Die Vorteile einer Therapie

Eine Psychotherapie zu wagen, bedeutet nicht, "verrückt" zu sein. Im Gegenteil, Sie haben erkannt, dass es Zeit ist, etwas für Sie selbst und Ihre Gesundheit zu tun.

Den Mut haben zu handeln und etwas verändern zu wollen, tut gut und ist der richtige Schritt. 

Wenn die eigenen Mittel und Möglichkeiten nicht mehr ausreichen, um sich selbst zu helfen, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Probleme nicht aufhören, nicht lösbar sind und Sie sich machtlos und ohnmächtig fühlen, ist es überaus gesund, sich therapeutisch begleiten zu lassen!

Sie können versuchen:
 

  • Klarheit zu gewinnen
  • neuen Mut zu schöpfen
  • Ihre Probleme anzugehen
  • der Hoffnungslosigkeit zu entkommen
  • Krisen zu bewältigen
  • Alternativen zu finden
  • durchzuatmen
  • seelische Entlastung zu finden
  • Ihre Lebensqualität wieder herzustellen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Anja Paulduro